Andrea Maria Lowes | Was ist Psychopädie?
21697
post-template-default,single,single-post,postid-21697,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-1.9,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

Was ist Psychopädie?

und warum Sie so schnell zum Erfolg führt

Was ist Psychopädie?

Die Methode Psychopädie und warum sie so erfolgreich ist

Diese Methode wurde von dem Nervenarzt und Psychoanalytiker Dr. Udo Derbolowsky entwickelt.

Die Psychopädie ist eine in sich ausgewogene Synthese vieler wichtiger Erkenntnisse aus der Psychologie, der Psychotherapie und der Psychoanalyse, zugleich nutzt sie aber auch das überlieferte Wissen der großen Weisheitslehren der Menschheit.

Psychopädisches Handeln geht davon aus, dass jede erstrebte Veränderung im Außen, z.B. mehr Erfolg, mehr Anerkennung, eine bessere Beziehung oder eine Verbesserung der persönlichen Lebensumstände, gesetzmäßig immer erst dann möglich ist, wenn vorher auf der inneren Ebene des Bewusstseins und der emotionalen Vorstellung entsprechende Erkenntnis- und  Wandlungsprozesse eingetreten sind.

Konkret: Erkennen des Mangels einer Situation, dann Erarbeiten einer klaren Zielvorstellung und völlige Identifizierung mit dem definierten Ziel.

Schließlich führen der brennende Wunsch und der feste Glaube daran zur Realisierung des Ziels.

Hierzu gibt es wirksame Techniken, wie sie in Einzelgesprächen oder in seriösen Kursen für Persönlichkeitsentwicklung und Bewusstseinserweiterung, sowie in Management- und Erfolgstrainings vermittelt werden.

Warum die Psychopädie so schnell zum Erfolg führt:

Die Psychopädie beschränkt sich nicht nur auf psychologisch als zweckmäßig erkannte Umgangstechniken, da diese Techniken weitgehend rational-intellektuell gesteuert sind.

Sondern setzt zuerst am zentralsten und für jede gewünschte Veränderung und Entwicklung wichtigsten Punkt jedes Menschen an – an seinem gefühlsmäßigen Verhältnis zu sich selbst.

Denn nur, wenn der Mensch sich seines wahren Wertes bewusst wird, wenn er sich z.B. nicht nur rational auf der Verstandesebene anerkennt, sondern wenn man beginnt sich seines wahren Wertes bewusst zu werden, findet er Anschluss an seine Energiepotenziale und die Kraft in seinem Inneren.

So entstehen echtes Selbst-Vertrauen und der Glaube an sich selbst.

Dieses führt zur Befreiung von inneren Blockaden und von den Beeinflussungen durch außen.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

1 Comment
  • Elke Dern

    14. April 2019 at 12:41 Antworten

    Wunderbar..ganz toll erklört, für jeden verständlich. Vielen Dank dafür.
    Ich habe die Psychopädie nach Derbolowsky gelernt und 2003 meine Prüfung gemacht..bin immer noch total überzeugt und versuche zumindest danach zu leben.
    Ausüben darf ich es nicht, da ich NRW lebe und diese Ausbildung als Psychopäde hier kein geschützter Begriff ist. Dies hatte mir das Gesundheitsamt unmissverständlich klar gemacht. Somit waren Zeit und Kosten leider fehlinvestiert. Was mich auch nach 16 Jahren noch schmerzt.
    Aber ich nutze es für mich und die ganze Familie, auch Freunde. Somit kann ich noch Gutes tun.
    Elke Dern.

Schreiben Sie ein Kommentar